© Bernhard Robben. Stand: 25.08.2017

Home. Vita. Moderationen. Presse. Übersetzungen. Fotos. Impressum. Bernhard Robben

Lebenslauf


* geb.  13.09.1955 in Haselünne/Emsland

1974   Abitur am Quirinus-Gymnasium in Neuss/ a.Rh.

1975-77 Studium der Fächer Germanistik­/­Geschichte/­     

Philosophie an der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg/i.Br.

1977-83 Fortsetzung des Studiums an der Freien

 Universität Berlin, Abschluß: Magister

1983-84  Deutschlehrer in Bangor; Nordirland

seit 1986  freier Übersetzer und Journalist

1987    Stipendium des British-Councils für Cambridge

1988-89  fellow am Merton-College in Oxford

1989-1994  freie Mitarbeit beim BBC, London

1991   Übersetzerstipendium für die East-Anglia-Uni­versity in Norwich/England

seit 1992  wohnhaft in Brunne bei Fehrbellin, verheiratet.

            1993   Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg;

 Reisestipendium des Berliner Senats.

  1. Geburt eines Sohnes

1995-2003  ehrenamtl. Bürgermeister von Brunne

  1.    Aufenthaltsstipendium für Annaghmakerrig, Irland;

Aufenthaltsstipendium fürs Europäische Übersetzerkollegium, Straelen;

 Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg;

1999 Teilnahme an der Übersetzerwerkstatt im Literarischen Colloquium, Berlin

1999  Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds

2000  Aufenthaltsstipendium für Annaghmakerrig, Irland.

2001 Arbeitsstipendium und Reisestipendium des Deutschen Literaturfonds

2001 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen

2001 Aufenthaltsstipendium für die University of East Anglia, Norwich

2003 Übersetzerpreis der Kunststiftung des Landes Nordrhein-Westfalen

2003 Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg

2003 Aufenthaltsstipendium für das Künstlerhaus in Visby/Gotland

Aufenthaltsstipendium für Annaghmakerrig, Irland

Mentor für die Berliner Übersetzerwerkstatt

Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen

2004 Aufenthaltsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds für das Centre International des

 Traducteurs Littéraires in Arles, Frankreich

2005 Aufenthalt im Ledig-Rowohlt-House in Omi, New York

Aufenthaltsstipendium des International Writers’ Centre in Rhodos

2006 Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds

Aufenthaltsstipendium des International Writers’ Centre in Rhodos

2007 Aufenthaltsstipendium des International Writers’ Centre in Rhodos

Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds

2008 Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds